Andree Rossow

Das Ende einer Angeltour auf der Flensburger Förde am 30.07.2010.

Der Antrieb der MS Kiki, der Stolz der Ostseeflotte, fiel nach einem Schaden am Propeller aus. Bei zunehmendem Wind und rauer See trieben wir in Richtung Kalkgrund. Das Seenotrettungsboot WERNER KUNTZE aus Langballigau nahm uns schließlich in Schlepptau und befreite uns so aus der misslichen Lage. Nochmals ein herzliches Dankeschön an die Helfer der DGzRS aus Langballigau.